Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 «Finanzplanung ist Lebensplanung!»

Schema LifecylceSchema Lifecylce

 Typische Dienstleistungen je Vermögenszyklus und Altersgruppe. (Zur Ansicht auf das Bild klicken.)

 

 

 Links zu interessanten  Medienbeiträgen im  Zusammenhang mit unseren nebenstehenden Ausführungen:

 

«Offensive der Honorarberater»
NZZ vom 25. Oktober 2012

«Rente oder Kapitalbezug»
Kassensturz vom 18. September 2012

«Vom Regen in die Traufe»
K-Tipp vom 17. August 2012

 Dazu unser Leserbrief 

 

 

ALLGEMEINES...

…ZUR FINANZPLANUNG (VERSUCH EINER DEFINITION)

Finanzplanung kann wie folgt definiert werden: Eine Finanzplanung besteht aus der Vernetzung aller Analysen und Lösungskonzepte, die das vorsorgetechnische, finanzielle, steuerliche und güter- bzw. nachlassrechtliche Umfeld eines Mandanten mit seinen individuellen Zielsetzungen nachhaltig in Einklang bringen. (Erläuterungen zu ausgewählten Themen finden Sie hier.)

 

EIne Finanzplanung dient als Orientierung, als Wegweiser
und damit als wertvolle Grundlage für wichtige Entscheidungen.

 

… ZUM GRUNDSATZ «OBJEKTIV – NEUTRAL – UNABHÄNGIG»

 

Unter Objektivität verstehen wir, dass sich unsere Analysen an der realen Situation unserer Mandanten orientieren. Darauf beruhende Empfehlungen und Lösungswege sollen den Mandanten bei der Entscheidfindung bestmöglich unterstützen. (Ausführungen zur Abgrenzung gegenüber anderen Beratungsansätzen finden Sie hier.)

Daraus folgt eine wertneutrale Grundhaltung gegenüber verschiedenen Lösungen. Alle von uns vorgeschlagenen Lösungsansätze führen zum Ziel; letztendlich entscheidet der Mandant über die für ihn passendste Variante. Dies gilt auch und insbesondere für einen allfälligen Einsatz von Produktlösungen. (Näheres dazu finden Sie hier.)Aus diesen Aspekten folgt schliesslich, dass wir von den Interessen der Finanzindustrie vollkommen unabhängig sind und allein diejenigen unserer Mandanten in den Vordergrund stellen.

Kurz und gut: Wir sagen unseren Mandanten die Wahrheit und zeigen ihnen transparente Wege auf, ihr finanzielles Umfeld und was damit zusammenhängt zu optimieren.

 

Mit unserer Beratungsphilosophie bieten wir Ihnen einen echten Mehrwert
und positionieren uns als Alternative zu anderen Finanzdienstleistern.

 

 ...ZUM «BEST IN CLASS»-ANSATZ

Eine Finanzplanung zeigt in jedem Fall auf, ob und in welchem Ausmass Produktlösungen, d.h. der Einsatz von Versicherungs– und Bankprodukten, sinnvoll und notwendig ist. Das ist dann der Fall, wenn diese die Umsetzung der Strategien und Empfehlungen unterstützen.

Der «Best In Class»-Ansatz wird wie folgt umgesetzt: Aus der Finanzplanung sind die Anforderungen an eine Produktlösung aufgrund verschiedener Merkmale festgelegt. Nun wird evaluiert, welches Produkt welchen Anbieters diese Anforderungen am effizientesten erfüllt. Dabei spielen sowohl das Preis-/Leistungsverhältnis als auch allfällige besondere Merkmale eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen zur Umsetzung des «Best In Class»-Ansatzes erhalten Sie hier.

                 

Der «Best In Class»-Ansatz ermöglicht
das beste Preis-/Leistungsverhältnis von Produktlösungen.
Dadurch erhöht sich der Investitionsgewinn zusätzlich.